Mosella Magic Gum -Der Maden und Partikelkleber
Mit Magic Gum lassen sich Köder, wie z.B. Maden, Caster, Hanf, Weizen oder auch Mais zusammenkleben und zu einem Futterballen von gewünschter Größe formen. Dadurch ermöglicht er es, diese Köder pur anzufüttern. Ebenso ist ein Füttern mit der Schleuder dadurch leichter. Wenn man sehr weit draußen anfüttern möchte, arbeitet man einfach Kieselsteine in den Ballen mit ein. Gerade im Fluß bei starker Strömung ist ein punktgenaues Füttern von Partikelködern nicht möglich. Magic Gum löst dieses Problem! Je nach Stärke der Strömung gibt man Kies mit zu den zu bindenden Partikeln bei, so daß der Ballen nicht von der Strömung erfaßt wird, sondern sofort auf den Grund absinkt und dort seine volle Wirkung entfaltet.